tgabar Aus- und
Weiterbildung

Roman Fritsches leitet die Lounge und freut sich über neue Mitglieder:

LinkedInEmail

Lounge Weiterbildung: Online-Trainings für TGA-Planende

🎤 Mehr zum Thema im Podcast Bargespräche

Die Lounge Weiterbildung bietet jeden Monat ein Online-Training für Fachplanende, Systemplanende, Projektleitende und Bauüberwachende der TGA an. Die Terminübersicht findet sich im Kalender auf unserer Hauptseite. Die Meetings finden online über Google Meet statt, der Link steht im Termin.

📅Alle tgabar Weiterbildungen zum Download als .ics Kalender-Datei.

Ordentliche Mitglieder können im Rahmen ihrer Mitgliedschaft kostenfrei an den Trainings teilnehmen. Netzwerkmitglieder und Externe können für einen Unkostenbeitrag von 290 € je Training teilnehmen. Nach einer Anmeldung als Mitglied wird der Unkosten-beitrag erstattet.

Bitte bewertet die Veranstaltung im Anschluss im kurzen Fragebogen. Über Rückfragen freut sich roman@tgabar.de.


Weiterbildung: Das Perfekte TGA-Projekt 

Zielgruppe: Projektleitung und Fachkoordination der TGA

Die meisten TGA-Projekte scheitern in den frühen Leistungsphasen an schlechter Bedarfsplanung und fehlender Kooperation der Objekt- und Fachplanenden.

Roman Fritsches ist Trainer bei PiTA.training und stellt die perfekte Bedarfsplanung, den perfekten Entwurf und schließlich die perfekte Ausführungsplanung der TGA vor.

Das Training dauert 2,5 Stunden und findet über Google Meet Online statt. Termine siehe Hauptseite. Nach einer Anmeldung als Mitglied wird der Unkostenbeitrag erstattet.

Weiterbildung: Grundlagen der Leistungsphasen 0-9

Zielgruppe: Fach- und Systemplanung der TGA

Welchen Input und welchen Output hat jede Leistungsphase der HOAI? Welche Lösungen und Dokumente muss ich als TGA-Fach- oder Systemplanende wann liefern? 

Die Grundlagen des TGA-Planungsprozesses erläutert Stephen Kolling von der TGA-ABC-Akademie. Stephen ist Experte im industriellen Projektmanagement und Geschäftsprozessen. Er hat die HOAI und Projektmanagement verknüpft und als grafische Prozessdarstellung aufbereitet. Im Training gehen wir alle Leistungsphasen, incl. der Bedarfsplanung durch. Leistungsphasen, Hauptprozesse, Aufgaben mit Inputs und Outputs werden besprochen, Checklisten und Vorlagen ebenso.

Das Training dauert 2,5 Stunden und findet über Google Meet Online statt. Termine siehe Hauptseite. Nach einer Anmeldung als Mitglied wird der Unkostenbeitrag erstattet.

Weiterbildung: Kapazitätsplanung für TGA-Projekte

Zielgruppe: Projektleitung und Führungskräfte der TGA

Die meisten TGA-Büros hadern mit einer projektspezifischen Planung der Planung und einer projektübergreifenden Kapazitätsplanung.

Roman Fritsches ist Trainer bei PiTA.training und stellt 9 Bereiche der Kapazitätsplanung vor, die auch agile Projektmanagement-Methoden beinhalten.

Das Training dauert 2,5 Stunden und findet über Google Meet Online statt. Termine siehe Hauptseite. Nach einer Anmeldung als Mitglied wird der Unkostenbeitrag erstattet.

Weiterbildung: (BIM)-Fachkoordination der TGA

Zielgruppe: BIM-Koordination, Projektleitung und Führungskräfte der TGA

Die Koordination und Integration der TGA-Gewerke ist die größte Herausforderung der Leistungsphasen 3 und 5. Die Rolle Fachkoordination ist gem. VDI im BIM-Prozess dafür verantwortlich - und stellt auch in Nicht-BIM-Projekten den wesentlichen Erfolgsfaktor im TGA-Projekt.

Prof. Dr. Reinhard Wimmer und Roman Fritsches sind Trainer bei PiTA.training und stellen die Rolle (BIM)-Fachkoordination als zentrale Verantwortliche für das Gebäudemodell vor.

Das Training dauert 2,5 Stunden und findet über Google Meet Online statt. Termine siehe Hauptseite. Nach einer Anmeldung als Mitglied wird der Unkostenbeitrag erstattet.

Weiterbildung: Bedarfe der GA-Planung

Zielgruppe: Fachplanung und Projektleitung der TGA

VDI 6026, VDI 3814, GEG - alle formulieren Bedarfe für die Fachplanung der Gebäudeautomation.

Prof. Dr. Micheal Krödel ist Leiter des IGT - Institut für Gebäudetechnologie GmbH - und stellt wichtige Grundlagen der Gebäudeautomation für Fachplanende der Gewerke H/L/S und E vor.

Das Training dauert 2 Stunden und findet über Google Meet Online statt. Termine siehe Hauptseite. Nach einer Anmeldung als Mitglied wird der Unkostenbeitrag erstattet.

Berker Yilmaz leitet die Lounge und freut sich über neue Mitglieder:

LinkedInEmail

Lounge Berufsschulen: Bessere Ausbildung für Systemplanende

Ziel der Lounge: Landkarte + Kontaktdaten der IHKs und Berufsschulen für den Ausbildungsberuf Technische System-planung zusammenstellen. Netzwerk von Industriepartnern aufbauen (firmen-treffen-schule 2025). 

Über Teilnehmende und Rückfragen freut sich berker@tgabar.de.

Dominik Voß leitet die Lounge und freut sich über neue Mitglieder:

LinkedInEmail

Lounge Hochschulen: Hochschulen und Studierende an die tgabar bringen

Ziel der Lounge: Landkarte der Hochschulen sowie Bedarfsanalyse aus dem Netzwerk zur Abstimmung / Einflussnahme in Abstimmung mit den Hochschulen. Vereinsvertreter stellen an Hochschulen z.B. Praxisbeispiele vor.


Roman Fritsches leitet die Lounge und freut sich über neue Mitglieder:

LinkedInEmail

Lounge World of TGA: SchülerInnen für die TGA-Planung begeistern

Ziel der Lounge World of TGA: Nachwuchs für die TGA-Planung gewinnen durch eigenes Stellenportal und Social-Media-Aktivitäten.

Über Teilnehmende und Rückfragen freut sich roman@tgabar.de.

World of TGA: World of TGA Website und Social Media

Wir haben die World of TGA erfunden. Die Kampagne hat das Ziel, SchülerInnen für eine Ausbildung oder ein Studium in der System- und Fachplanung zu begeistern. Der zugehörige Podcast sowie die Instagram- und TikTok-Kanäle führen auf die world-of-tga.de Landing Page, welche über das Berufsbild mit seinen Möglichkeiten und offene Ausbildungsstellen informiert. 

Ordentliche Mitglieder von tgabar e.V. dürfen hier Stellenanzeigen schalten und werden auf der Deutschlandkarte angezeigt. Eine Weiterentwicklung der Website hin zu einem Stellenportal ist geplant.

Über Teilnehmende und Rückfragen freut sich roman@tgabar.de.

tgabar Girls Day 25.04.2024.docx

World of TGA: Girls Day am 25.04.2024

Schon 2023 haben wir mit 24 Ingenieurbüros am Girls Day teilgenommen. Der Girls Day 2024 wird von unseren Erfahrungen vom letzten Jahr profitieren. Wir wollen im Gedächtnis bleiben. Dieses Jahr wollen wir mit den Mitgliedern von tgabar e.V. noch früher Werbung machen und noch kreativer in den Tag gehen.

Unsere Projektbeschreibung fasst alle Schritte und Infos zusammen. Gelb markierte Stellen erfordern Eure Mitarbeit.

Über Teilnehmende und Rückfragen freut sich roman@tgabar.de.